Wie man ein anregendes und produktives Arbeitsumfeld schafft

Eine äußerst aktuelle Frage ist, wie man die Arbeitsumgebung angenehm gestaltet, um die Konzentration und damit die Produktivität zu erhöhen. Der Ort, an dem wir arbeiten, beeinflusst unsere Stimmung positiv oder negativ und damit unsere Leistung während der Stunden im Büro.

 

Das Licht als bester Verbündeter

Das Licht macht dieses Büro aus Glas wunderschön

Das natürliche Licht ist der Protagonist in diesem Büro aus Glas



Das Potenzial der richtigen Beleuchtung am Arbeitsplatz ist zunehmend Gegenstand von Studien und hat in den letzten Jahren zur Gründung von Human Centric Lighting geführt, welches sich mit der Erforschung der Auswirkungen des Lichts auf den Menschen beschäftigt. Obwohl über die Verbesserung des künstlichen Lichts nachgedacht wird, damit sich dieses immer besser an unsere Bedürfnisse anpassen kann, hat sich herausgestellt, dass die beste Lichtquelle auf jeden Fall die natürliche ist.
Sie ist tatsächlich die einzige, die es dem menschlichen Organismus ermöglicht, dank der Veränderung der Intensität und der Farbe, die während der verschiedenen Stunden des Tages stattfindet, auf eine vollkommen effiziente Weise zu funktionieren. Optimale Lichtverhältnisse beeinflussen unweigerlich die Leistungsfähigkeit jedes einzelnen von uns, von der Konzentration bis hin zur Produktivität. Aus diesem Grund erhöht ein Büro, das so viel wie möglich natürliches Licht oder die richtige künstliche Beleuchtung nutzt, das psychophysische Wohlbefinden und fördert den kreativen Prozess. In der Tat ermöglichen helle Umgebungen ein fokussierteres Arbeiten, da sie weniger Sehkraft fordern, welche wiederum eine gute Arbeitsleistung verhindern würde, weil sie den Geist belasten würde.
Wie lässt sich im Büro also eine engmaschige Lichtdiffusion ermöglichen?
Eine ausgezeichnete Lösung für dieses Problem ergibt sich aus der Verwendung von Trennwänden aus Glas anstelle von normalen Wänden. In den Arbeitsräumen ermöglichen sie eine stärkere Strahlung des Lichts, welche von Quellen wie Fenstern oder Glasscheiben kommt, und gleichzeitig eine geringere Verwendung von künstlicher Beleuchtung aufgrund einer breiteren Diffusion desselben.

Große Räume zur Ideenanregung

Glastrennwände zwischen den Büroräumen

Die Glastrennwände verbinden die Räume



So wie das Licht begünstigen auch große Räume die Entspannung von Körper und Geist und erlauben es uns, bei der täglichen anstrengenden Arbeit einmal tief Luft zu holen.
Der offene Raum wird allerdings schon seit einiger Zeit als eine Lösung missbraucht, die den Austausch und die gemeinsame Nutzung unter Kollegen im Büro erleichtert.
Zahlreiche Studien, so auch die von Dr. Kim & Dear in den USA, haben jedoch - wie schon so oft - ans Licht gebracht, dass das Fehlen von körperlicher Trennung die Quelle von Stress sei. Die Ursache liegt in der hohen Anzahl von Ablenkungen; in einem Büro, das in mehrere Räume geteilt ist, sind die Ablenkungen hingegen begrenzt.
Einige der größten Ablenkungen sind sicherlich die durch Schall und Lärm.
Wie kann man die Vorteile einer offenen Umgebung mit denen einer Konzentration fördernden Umgebung vereinbaren?
Wieder einmal können die Trennwände aus Glas für die richtige Mischung zwischen Öffnung der Räume und Entfernung von störenden Elementen sorgen. Durch die Verwendung eines Strukturelements aus Glas kann den Räumen Kontinuität verliehen werden, indem die Wahrnehmung der Öffnung im Büro wesentlich erweitert wird. Die Privatsphäre, die für die Ausführung der Arbeit notwendig ist, wird dabei nicht verletzt.

Die Kraft der Farben

Büros in hellen Farben Büros mit Einrichtung aus farbigem Glas

Die Kraft der Farben in Büros und die Wirkung mit dem Glas



Durch die Teilchentheorie des Lichts zeigte Newton, wie sich Licht aus der Summe aller anderen Farben zusammensetzt. Später gelangte man durch die Farbstudien zur Etablierung der Chromatologie, die im Laufe der Jahre in verschiedenen Bereichen Anwendung fand.
Im Bereich des Innendesigns wurde sie insbesondere bezüglich des Einflusses der Farben auf unsere Stimmung stark genutzt.
Welche Farben sollten also im eigenen Büro verwendet werden?
Warme Farben sind Träger von Vitalität und daher ideal am Arbeitsplatz, wobei sie aber gut dosiert werden müssen, um übermäßig energetische und ermüdende Umgebungen zu vermeiden.
Die am häufigsten empfohlenen Farben sind:
* orange: Es regt die Kreativität an und ist ein perfektes Gegenmittel gegen Müdigkeit
* gelb: Es begünstigt psychische Funktionen wie die Aufmerksamkeit und das Lernen und verringert gleichzeitig die Schläfrigkeit
Kalte Farben fördern die Entspannung, indem sie den Blutdruck senken.
Hauptsächlich sollten folgende Farben verwendet werden:
* grün: Es sorgt für Reflexion und Ruhe und eignet sich daher ausgezeichnet für Umgebungen, in denen Geschäftstreffen, Schulungen oder Seminare organisiert werden
* lila: Es hilft, Reizbarkeit zu mäßigen und Inspiration zu fördern und ist dadurch eine gern gesehene Farbe in Besprechungszimmern
* blau: Es ist die Farbe der Entspannung, eignet sich ideal, um diese zu fördern und ist ein ideales Anti-Stress-Mittel.

Musik, die zur Produktivität beiträgt

Musik verbessert Ihre Arbeit

Musik im Büro kann Ihre Kreativität steigern



Wir haben bereits gesehen, wie Lärm Arbeitsräume negativ beeinflusst und wie die Trennwände aus Glas die verschiedenen positiven Aspekte von Beleuchtung, Weite und Konzentration miteinander verbinden können.
Es ist jedoch nicht immer gesagt, dass man in einer Umgebung arbeitet, die völlig frei von Ablenkungen ist. Um sich den Tag über besser konzentrieren zu können, kann Musik sehr hilfreich sein.
Kürzlich durchgeführte Studien, wie die der englischen, auf Neuromarketing spezialisierten Firma Mindlab, zeigen, wie Musikhören die Steigerung von Aufmerksamkeit und Produktivität fördert und die Kreativität anregt. Es hilft außerdem Stress abzubauen und ermöglicht eine bessere Arbeitsleistung.
Sehr wichtig ist die Wahl der optimalen Musik für jeden von uns und die Verwendung von Kopfhörern für den Fall, dass wir das Büro mit mehreren Kollegen teilen, um nicht wiederum eine Quelle der Ablenkung zu sein.

Ein Blick auf die Natur zur Entspannung


Wir alle haben selbst schon die Vorzüge eines Spaziergangs in einem Park oder der Beschaulichkeit einer schönen Landschaft erlebt.
Leider sind nicht immer Fenster oder Glasfronten vorhanden, die sich zu Grünflächen hin öffnen lassen. Neue Studien haben jedoch gezeigt, dass das Vorhandensein von Pflanzen im Büro die Produktivität im Vergleich zu Räumen, in denen keine Pflanzen stehen um 15% erhöht.
Ideal wäre es, wenn vom Schreibtisch aus alle den Blick auf eine Pflanze hätten, damit jeder davon profitieren könnte.
Schön wäre auch, sie in den Entspannungsbereichen oder in Bereichen mit häufigem Durchgang zu platzieren, so dass jeder mit ihnen in Kontakt kommen kann.

Einrichtung aus Glas und die Natur, ein perfektes Paar

Wenn die Natur Teil des Entwurfs für Einrichtung aus Glas wird 

 

Wie der polnische Soziologe Baumann in seinem Buch Liquid Life behauptet, leben wir in einer sich ständig verändernden Gesellschaft, die reich an schnellen Interaktionen ist und sich in jedem Bereich flexibel zeigt, vom individuellen bis hin zum öffentlichen und professionellen Bereich. Aus diesem Grund sollten wir diese flüssige Vision an die Architekturen anpassen, die uns täglich beherbergen, damit der Raum die Zusammenarbeit erleichtern kann.
Lassen Sie uns keine Mauern errichten, wo wir Brücken bauen könnten. Wir öffnen den Blick durch die Verwendung von Glastrennwänden, die unsere Produktivität nicht einschränken, sondern erhöhen, auf den Horizont.

07/11/2018
07/08/2012
07/06/2012
07/10/2013
07/02/2012
07/07/2012
I contenuti di questo sito non hanno carattere di periodicità e non rappresentano 'prodotto editoriale'.